Nichts zu holen beim Favoriten – Dansenberg2 verliert mit 20:34 in Bingen

Mit einer nicht unerwarteten Niederlage kehrte die 2. Mannschaft des TuS 04 Kaiserslautern-Dansenberg vom Saisonauftakt bei der HSG Rhein-Nahe Bingen zurück. Mit 20:34 (8:20) fiel diese aber deutlicher aus als man im Vorfeld hätte annehmen können. Einen Bruch im Spiel gab es in der 10. Minute beim Spielstand von 5:3 als Kreisläufer Tobias Kurz mit einer Platzwunde am Kopf ausscheiden musste und noch in Bingen im Krankenhaus genäht werden musste. Danach zeigte sich das Dansenberger Perspektivteam geschockt und geriet zwischen der 14. und 24. Minute vorentscheidend in Rückstand. Beim Stand von 20:8 für die Gastgeber wurden die Seiten gewechselt.



Im zweiten Spielabschnitt sollte Schadensbegrenzung betrieben werden, was im Rahmen der Möglichkeiten auch gelang. Ein besseres Resultat wäre möglich gewesen, wenn die Wurfausbeute bei den durchaus vorhandenen Großchancen besser gewesen wäre. Erfolgreichster Werfer war Routinier Steffen Kiefer, der sieben Mal ins Schwarze traf. Auch beide Torhüter zeigten aufsteigende Form, konnten die klare Niederlage aber auch nicht verhindern.
TuS-Trainer Sebastian Wächter war zwar enttäuscht, erwartet aber auch einen Lerneffekt bei seiner Mannschaft: „Positiv ist, dass meine Jungs nie aufgesteckt haben. Die Mannschaft muss aber verstehen, dass sie in der Oberliga deutlich aggressiver und mit mehr Willen verteidigen muss, um auf Dauer zu bestehen. Das müssen wir am kommenden Sonntag gegen Eckbachtal besser machen.“
HSG Rhein-Nahe Bingen
Niklas Weißbrod und Luca Korbion (im Tor), Valentin Primec, Tjorfen Sommer (2), Simon Reimer, Johannes Sturm (5), Louis Woog (2), Jamie Jordan Dziunczik (3), Henrik Walb (7), Abdelaziz Helaoui (4/2), Luca Hochstetter (3), Sebastian Diehl (3), Lukas Schneider (1), Julius Michel (4). – Trainer: Markus Herberg.
TuS 04 KL-Dansenberg 2
Norman Becker und Paul Rutz (im Tor), Steffen Kiefer (7), Yannik Kötz (3), Philipp Becker (1), Jannik Grunau (1), Pascal Theuer (1), Justus Linnenbach (1), Nils Bechtel, Henry Hofmann (1), Jan Simgen (3), Ben Kölsch (1), Simon Flesch, Tobias Kurz (1). – Trainer: Sebastian Wächter.
Schiedsrichter: Anna Teich/Tom Wagner (MSG HF Illtal)
Zuschauer: 70
Siebenmeter: 2/2 : 0/2
Zeitstrafen: 2 : 2
Der Spielfilm: 4:3, 8:5, 17:6, 20:9 (Halbzeit), 22:9, 24:14, 28:18, 34:20 (Ende)

1. Mannschaft: Heimspiele in der 3. Liga Staffel Süd-West.

Datum Uhrzeit Heim Gast
24.09.2022 20:00 TuS 04 KL-Dansenberg – TV Gelnhausen
08.10.2022 20:00 TuS 04 KL-Dansenberg – TuS Ferndorf
28.10.2022 20:00 TuS 04 KL-Dansenberg – VfL Gummersbach II
05.11.2022 20:00 TuS 04 KL-Dansenberg – VTV Mundenheim 1883
19.11.2022 20:00 TuS 04 KL-Dansenberg – HSG Dutenhofen-Münchholzhausen II
10.12.2022 20:00 TuS 04 KL-Dansenberg – HSG Hanau
17.12.2022 20:00 TuS 04 KL-Dansenberg – HSG Rodgau Nieder-Roden
21.01.2023 20:00 TuS 04 KL-Dansenberg – TSG Haßloch
04.02.2023 20:00 TuS 04 KL-Dansenberg – HSG Pohlheim
25.02.2023 20:00 TuS 04 KL-Dansenberg – HG Saarlouis
18.03.2023 20:00 TuS 04 KL-Dansenberg – TV Kirchzell
01.04.2023 20:00 TuS 04 KL-Dansenberg – DJK Waldbüttelbrunn

—————————
Quelle Text/Bild:
TuS 04 KL-Dansenberg e.V.
Am Handballplatz 1
67661 Kaiserslautern

www.tus-dansenberg.de

Kaiserslautern, 13.09.2022