Willy-Brandt-Platz: Beim Drogenkauf beobachtet

Eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz hat sich am Dienstagnachmittag ein junger Mann aus dem Landkreis eingehandelt. Der 25-Jährige war einem Polizeibeamten am Willy-Brandt-Platz aufgefallen, als er gerade einem anderen Mann etwas abkaufte. Der Beamte konnte den 25-Jährigen kurz darauf einer Kontrolle unterziehen. Dabei versuchte der junge Mann, ein Tütchen mit einer grünen Substanz unbemerkt auf den Boden fallen zu lassen – was dem Polizisten aber sofort auffiel. Das Rauschgift wurde sichergestellt.
Auf die Beobachtung wenige Minuten zuvor angesprochen, gab der 25-Jährige an, dass er den Drogenverkäufer nicht persönlich kennen würde. Man habe sich über Social Media verabredet. Die weiteren Ermittlungen laufen. |cri



——————–
#kaiserslautern #kaiserslauterngermany #Lautern #nachrichtenkl #polizei #polizeikl #felix_polizeikl #polizei.rheinlandpfalz #bundespolizei #BundespolizeiinspektionKL

Bildquelle bei Beispielbildern: https://www.polizei-beratung.de/presse/pressebilder/

Quelle Text:
Polizeipräsidium Westpfalz
Logenstraße 5
67655 Kaiserslautern

www.polizei.rlp.de

Kaiserslautern, 03.08.2022