Betrug in Millionenhöhe – Fahndung bei “Aktenzeichen XY … ungelöst”

Deutschland, Österreich, Schweiz - Vereinigte Arabische Emirate (ots)

In einem Ermittlungsverfahren wegen gewerbs- und bandenmäßigem Betrug suchen das Polizeipräsidium Westpfalz und die Staatsanwaltschaft Kaiserslautern Zeugen im gesamten deutschsprachigen Raum, die durch vermeintliche Investoren aus den Vereinigten Arabischen Emiraten geschädigt wurden oder Angaben zu Personen und vermeintliche Unternehmen machen können (wir berichteten: https://s.rlp.de/99lJJ).
In der ZDF-Sendung “Aktenzeichen XY … ungelöst” stellt Rudi Cerne am Mittwoch, 3. August 2022, um 20:15 Uhr, den Fall in einem Fahndungsbeitrag vor. Staatsanwaltschaft und Polizei erhoffen sich durch die Ausstrahlung Hinweise. Die Kriminaldirektion Kaiserslautern hat unter der Telefonnummer 0631 369 2501 hierfür ein Zuschauer-Telefon eingerichtet. Hinweise nimmt die Polizei Kaiserslautern auch per E-Mail unter investmentbetrug@polizei.rlp.de entgegen.



——————–
#kaiserslautern #kaiserslauterngermany #Lautern #nachrichtenkl #polizei #polizeikl #felix_polizeikl #polizei.rheinlandpfalz #bundespolizei #BundespolizeiinspektionKL

Bildquelle bei Beispielbildern: https://www.polizei-beratung.de/presse/pressebilder/

Quelle Text:
Polizeipräsidium Westpfalz
Logenstraße 5
67655 Kaiserslautern

www.polizei.rlp.de

Kaiserslautern, 01.08.2022