Schlechte Handyverbindung löst Ermittlungen aus

Weil sie sich Sorgen um eine Anruferin machte, informierte am Montag eine Mitarbeiterin der Stadtverwaltung die Polizei. Während des Telefonats mit der Frau fing diese zu stöhnen an, dann riss plötzlich die Verbindung ab. Die Mitarbeiterin der Stadtverwaltung befürchtete einen medizinischen Notfall. Die Polizei machte schließlich die Anruferin ausfindig. Wie sich herausstellte hielt sich die 66-Jährige in Österreich auf. Sie hatte sich über den schlechten Handyempfang geärgert, bevor die Verbindung während des Anrufs bei der Stadtverwaltung dann endgültig abriss. Ein Notfall bestand nicht. |erf



——————–
#kaiserslautern #kaiserslauterngermany #Lautern #nachrichtenkl #polizei #polizeikl #felix_polizeikl #polizei.rheinlandpfalz #bundespolizei #BundespolizeiinspektionKL

Bildquelle bei Beispielbildern: https://www.polizei-beratung.de/presse/pressebilder/

Quelle Text:
Polizeipräsidium Westpfalz
Logenstraße 5
67655 Kaiserslautern

www.polizei.rlp.de

Kaiserslautern, 20.07.2022