Die Kammgarnspinnerei in der Königstraße – Stadtmuseum besucht Donnerstagsmarkt

Längst zum Besuchsmagnet entwickelt hat sich für das Stadtmuseum (Theodor-Zink-Museum / Wadgasserhof) die inzwischen bis zum 26. Juni verlängerte Sonderausstellung „Am wollenen Faden: Die Kammgarnspinnerei Kaiserslautern“. Vergangene Woche nun drehten die Kuratoren, Museumsleiter Bernd Klesmann und Museumspädagogin Simone Holt, den Spieß – oder besser die Nadel – einmal um. Im Rahmen des vom Ortsteilbüro Innenstadt West organisierten Marktfrühstücks besuchten sie den Donnerstagsmarkt in der Königstraße. Mit im Gepäck zwei Exponate der laufenden Ausstellung, die für freudige Gesichter und jede Menge Gesprächsstoff bei den Marktbesucherinnen und Marktbesuchern sorgten.

Als einladenden Hingucker und willkommenen Gesprächsanlass entpuppte sich schnell das mitgebrachte Nähkästchen, das mit verschiedenen Informationsmaterialien rund um die Kammgarn-Ausstellung und das Stadtmuseum sowie dem “Maskottchen” der Sonderausstellung – handgefertigten Pompon-Schäfchen aus Naturwolle – gefüllt war. Um das Interesse für die aktuelle Sonderausstellung zu wecken, gab es außerdem zwei originale Sammlungsstücke zu bewundern. Auf großes Interesse stieß die eindrucksvolle Schwarzweiß-Aufnahme der Spinnerei, die das riesige Geländeareal aus der Vogelperspektive der 1960er Jahre zeigt. Auch das Büchlein über “Familie Hemmer. Geschichte einer Arbeiterfamilie”, das von Karoline Kriechbaum, einer ehemaligem Mitarbeiterin der Kammgarnspinnerei, geschrieben wurde, sorgte für regen Gesprächsbedarf. So hatte ausnahmslos jede und jeder etwas aus dem persönlichen Leben zur Kammgarnspinnerei beizutragen, die nach wie vor fest im Leben der Menschen in Kaiserslautern verankert ist.

Die Sonderausstellung über die Kammgarnspinnerei kann noch bis zum 26. Juni in der Scheune des Theodor-Zink-Museums besichtigt werden. Die Öffnungszeiten sind Mittwoch bis Freitag von 10:00 bis 17:00 Uhr, Samstag und Sonntag von 11:00 bis 18:00 Uhr. Der Eintritt beträgt 5 Euro, ermäßigt 2,50 Euro.

Foto (c) Stadtmuseum Kaiserslautern: Museumspädagogin Simone Holt (l.) mit der Leiterin des Stadtteilbüros Innenstadt West, Marion Rübel.

Quelle Text/Bild:
Pressestelle der Stadtverwaltung Kaiserslautern,
Willy-Brandt-Platz 1,
67657 Kaiserslautern

www.kaiserslautern.de

Kaiserslautern, 25.05.2022

#kaiserslautern #kaiserslauterngermany #Lautern #nachrichtenkl #Stadtverwaltungkl #StadtverwaltungKaiserslautern #pfalz #westpfalz