Unfallort gesucht! Bislang keine “passende” Unfallflucht gemeldet.

Nachdem sie eine Beschädigung an ihrem Auto feststellte, hat sich eine Frau am Mittwochabend bei der Polizei gemeldet. Wie die 60-Jährige zu Protokoll gab, hatte sie den Schaden entdeckt, als sie nach Hause kam und das Auto abstellte. Wann und wo der Schaden entstand, konnte die Frau nicht sagen.
Zu sehen war auf der Beifahrerseite des VW Golf ein deutlicher Streifschaden in roter Farbe, der sich von der hinteren Tür über den Radkasten und die Felge bis zur Heckschürze zog.
Nach einer ersten Betrachtung kamen die Polizeibeamten zu dem Schluss, dass der Schaden nicht durch einen anderen Wagen verursacht wurde, sondern die Frau möglicherweise selbst mit ihrem Auto irgendwo “hängen geblieben” ist. Die 60-Jährige gab jedoch an, keinen Anstoß bemerkt zu haben.



Als mögliche Unfallorte kommen Parkplätze in Kaiserslautern in der Maxstraße (auf der Seite des Burggymnasiums) oder der Konrad-Adenauer-Straße in Otterbach (in Höhe einer Apotheke) in Frage. Möglicherweise wurde dort beim Ein- oder Ausparken ein anderes Fahrzeug gestreift.
Bei der Polizei wurde jedoch bislang keine “passende” Unfallflucht aus diesen Bereichen gemeldet. Betroffene, die zwischen Dienstag, 13 Uhr, und Mittwoch, 17.30 Uhr, ihr Auto an einem der Orte geparkt hatten und nun einen Schaden an ihrem Fahrzeug feststellen, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0631 / 369 – 2150 bei der Polizeiinspektion 1 zu melden. |cri

——————–
#kaiserslautern #kaiserslauterngermany #Lautern #nachrichtenkl #polizei #polizeikl #felix_polizeikl #polizei.rheinlandpfalz

Quelle Text/Bild:
Polizeipräsidium Westpfalz
Logenstraße 5
67655 Kaiserslautern

www.polizei.rlp.de

Kaiserslautern, 13.01.2022