Herztag 2021: Kardiologen informieren über das Thema Bluthochdruck

Die Klinik für Innere Medizin 2 am Westpfalz-Klinikum in Kaiserslautern beteiligt sich auch dieses Jahr an den Herzwochen 2021 der Deutschen Herzstiftung. Unter dem Motto „Herz unter Druck – Ursachen, Diagnose und Therapie des Bluthochdruckes“ präsentiert das Krankenhaus am 2. Dezember von 17:00 bis 20:00 Uhr im Livestream Patienten und Interessierten spannende Vorträge rund um das Thema Bluthochdruck.
Laut Robert-Koch-Institut haben rund 20 Millionen Menschen in Deutschland einen zu hohen Blutdruck. Das sind rund ein Drittel aller Erwachsenen. Herzinfarkt, Schlaganfall, Herzschwäche, Herzrhythmusstörungen oder der Verschluss der Beingefäße können Folgen eines unbehandelten Bluthochdrucks sein. Deshalb sollte jeder seinen Blutdruck kennen und spätestens ab dem 40. Lebensjahr regelmäßig messen.



Anlässlich der Herzwochen 2021 informieren die Kardiologen aus dem Team von Prof. Dr. med. Burghard Schumacher, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin 2, über folgende Themen:

– Wie kommt es zu einer Bluthochdruckerkrankung?
– Warum ist die Bluthochdruckerkrankung gefährlich?
– Mittel der 1. Wahl bei der Bluthochdruckbehandlung: Lebensstiländerung!
– Welche weiteren Behandlungsmöglichkeiten gibt es?
– Was hat der Schlaf mit Bluthochdruck zu tun?
– Woran muss man sonst noch denken?

Im Anschluss an die Vorträge steht das Team rund um Prof. Schumacher für Fragen zur Verfügung.
Den Livestream sowie Informationen zur Veranstaltung gibt es im Internet unter www.westpfalz-klinikum.de/herztag-2021

Prof. Dr. med. Burghard Schumacher

————————-
Aktueller Veranstaltungskalender: www.westpfalz-klinikum.de

Quelle Text/Bild:
Westpfalz-Klinikum GmbH
Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hellmut-Hartert-Straße 1
67655 Kaiserslautern

www.westpfalz-klinikum.de

Kaiserslautern, 18.11.2021