TuS 04 KL-Dansenberg: Nuno Rebelo kommt vom VfL Potsdam

Erfahrener Linkshänder unterschreibt für ein Jahr mit Option

Nachdem die Verhandlungen mit Luis Foege, der sich dem TuS für die Aufstiegsrunde mit Zweitspielrecht angeschlossen hatte, und seinem Verein TVB Stuttgart nicht zu einem Verbleib des 19jährigen Jugendnationalspielers geführt haben, konnte Teammanager Alexander Schmitt die vakante rechte Rückraumposition neu besetzen. Mit dem 30jährigen Nuno Rebelo wechselt ein erfahrener Linkshänder vom VfL Potsdam zum TuS. Der 1,95m große Portugiese soll mit Robin Egelhof ein schlagkräftiges Duo auf der halbrechten Rückraumposition bilden. In der Abwehr kann er sowohl auf der Halbposition als auch im Zentrum spielen. “Ich bin sehr zufrieden, dass wir diese wichtige Position so früh besetzen konnten und dazu noch mit einem so erfahrenen Spieler wie Nuno”, freut sich Teammanager Alexander Schmitt auf den Neuzugang.



Nuno Rebelo spielt aktuell mit Potsdam noch um den Aufstieg in die 2. Handballbundesliga, blickt aber schon nach vorne: „Ich freue mich, dass ich zum TuS Dansenberg kommen kann und hoffe, dass ich der Mannschaft und dem Verein helfen kann, die Ziele für die nächste Saison zu erreichen. Wir wollen guten Handball zeigen und einen weiteren Schritt machen in Richtung Aufstieg. Ich bin gespannt darauf, die Mannschaft kennenzulernen und dass wir gemeinsam viel Spaß beim Handballspielen haben werden.“

STECKBRIEF
Name: Nuno Rebelo
Geburtstag: 16.04.1991
Nationalität: Portugal
Größe: 1,95 m
Gewicht: 92 kg
Position: Rückraumrechts

Bisherige Vereine:
VFL Potsdam (2020 – 2021)
Bayer Dormagen (2018 – 2020)
OCI Limburg Lions/NL (2017 – 2018)
ABC de Braga/POR (2014 – 2017)

Herzlich Willkommen beim TuS!!

Bildtext: Nuno Rebelo wechselt vom VfL Potsdam zum TuS (Foto: Sylvia Göres).

—————————
Quelle Text/Bild:
TuS 04 KL-Dansenberg e.V.
Am Handballplatz 1
67661 Kaiserslautern

www.tus-dansenberg.de

Kaiserslautern, 05.06.2021