A6, Kaiserslautern, Sattelzug in Schieflage – Weiterfahrt untersagt

Am Donnerstagnachmittag meldeten mehrere Verkehrsteilnehmer bei der Autobahnpolizei Kaiserslautern einen Sattelzug, der in extremer Schieflage auf der A6 in Richtung Mannheim fahren würde. Nachdem der Lastzug bei Kaiserslautern/Ost angehalten werden konnte, kontrollierten Spezialisten der Schwerverkehrsüberwachung die Fahrzeugkombination. Hierbei stellten die Spezialisten fest, dass nicht nur die Ladung, bestehend aus 24 Tonnen Papier, nicht ausreichend gesichert war, sondern der Sattelzug auch erhebliche technische Mängel aufwies. Der Fahrzeugrahmen des Aufliegers war im hinteren Bereich an mehreren Stellen gebrochen und wies an den Bruchstellen bereits deutliche Korrosionsspuren (Rost) auf. Da sich das Fahrzeug in einem absolut verkehrsunsicheren Zustand befand, wurde dem 41 jährigen Fahrer die Weiterfahrt untersagt. Gegen ihn und den Fahrzeughalter wurden Bußgeldverfahren eingeleitet.|zvd



——————–

#kaiserslautern #kaiserslauterngermany #Lautern #nachrichtenkl #polizei #polizeikl #felix_polizeikl #polizei.rheinlandpfalz

Quelle Text/Bild:
Polizeipräsidium Westpfalz
Logenstraße 5
67655 Kaiserslautern

www.polizei.rlp.de

Kaiserslautern, 04.12.2020