Lautrer Advent – winterlicher Zauber lokal und digital

Leuchtende Innenstadt und digitale Angebote versüssen die Vorzweihnachtszeit

Die diesjährige Adventszeit steht unter einem ganz anderen Stern, wie wir es traditionell gewohnt sind. „Trotzdem möchten wir den Advent in Kaiserslautern erlebbar machen und die Bürgerinnen und Bürger auf die besinnliche Zeit einstimmen“, so Bürgermeisterin Beate Kimmel. Schön sei, dass es gemeinsam mit der Werbegemeinschaft `Kaiser in Lautern` wieder gelungen ist, am traditionellen Projekt ‚Lautern Leuchtet‘ festzuhalten. In der unmittelbaren City sind alle Bäume und Platanen illuminiert und zusätzlich die Überspannungen mit Girlanden und Sternen geschmückt. „Die Innenstadt soll strahlen und die Menschen bei ihren lokalen Weihnachtseinkäufe in den Geschäften unserer Händlerinnen und Händlern in der Innenstadt durch eine schöne Dekoration weihnachtlich stimmen“, so Kimmel weiter. Das vielfältige Shopping-Angebot der Barbarossa-Stadt anzunehmen, hat dabei Priorität. „Es muss nicht immer online sein! Kaiserslautern ist eine tolle Einkaufsstadt. Damit das auch so bleibt, sollten wir mit allen derzeitigen Möglichkeiten unseren Einzelhandel unterstützen“ so die Bürgermeisterin. Dass dieses Jahr auf vieles Traditionelle verzichtet werden müsse, sei für viele Menschen schwer. „Wir haben gemeinsam Alternativen geschaffen, um die Vorweihnachtszeit etwas zu versüssen“, freut sich Kimmel.



Eines davon ist die neue Actionbound-App ‚Lautrer Advent‘. „Um das Warten auf Weihnachten abwechslungsreich zu verkürzen, gibt es im Lautrer Advent erstmals auch digitale Aktionen“, berichtet Alexander Heß vom Projektbüro für städtische Veranstaltungen. Gemeinsam mit seinem Team hat er nach digitalen Lösungen gesucht, um den Bürgerinnen und Bürger die Adventszeit abwechslungsgreich zu gestalten. Die Actionbound-App lässt sich auf jedem Smartphone einfach und kostenlos installieren (https://de.actionbound.com/download). Der Bound heißt „Lautrer Advent“ und kann mittels mobiler Endgeräte im Zeitraum vom 01.12. bis 20.12.2020 bespielt werden. Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern werden nicht nur weihnachtliche Aufgaben gestellt, sie erfahren Kurioses und Historisches über die Weihnachtszeit, lösen spielerisch kreative Aufgaben und finden Orte, mit Hilfe eingeblendeter Geo-Daten. Natürlich werden auch hier die Fleißigen am Ende der Spielzeit belohnt. Neben dem Spaß gilt es, die meisten Punkte zu erzielen. Unter den ersten drei werden attraktive Preise verlost.

Und noch eine kreative Idee hatte das Team des städtischen Veranstaltungsbüros: im digitalen Adventskalender warten jeden Tag vorweihnachtliche Überraschungsbotschaften für die Lautrer Bürgerinnen und Bürger. Dazu muss nur der QR-Code des jeweiligen Tages gescannt werden, der an einem der 24 weihnachtlich geschmückten Bäumen im Innenstadt-Bereich hängt. Das ganze lohnt sich auch gleich doppelt, denn „an manchen Tagen sind auch Preise in den QR-Codes versteckt“, verrät Alexander Heß.
Und was wäre Weihnachten ohne die traditionelle Putenverlosung, die auch dieses Jahr stattfindet. „Zwar nicht wie bekannt auf unserer Lautrer Weihnachtsbühne, nein, in diesem Jahr gehen wir „on air““, freut sich Heß. In enger Kooperation mit Antenne Kaiserslautern 96,9 und dem Sponsor, der Firma Globus in Kaiserslautern, werden die Gewinner am 17. Dezember gezogen. Die Gewinnerkarten gibt es ab 01. Dezember in den Geschäften der Innenstadt.

„Ich hoffe sehr, dass wir in diesen schwierigen Zeiten, eine schöne Alternative zum traditionellen Lautrer Advent schaffen konnten und freue mich, wenn ganz viele Bürgerinnen und Bürger sich an diesen tollen Aktionen beteiligen würden“, so Bürgermeistern Beate Kimmel. Sie dankte dem Projektbüro für Städtische Veranstaltungen für das Engagement und vor allem die Kreativität mit der die lokalen und digitalen Vorweihnachtsideen kreiert wurden.

Flyer als download:

Weihnachtsflyer 2020

 

Quelle Text/Bild:
Pressestelle der Stadtverwaltung Kaiserslautern,
Willy-Brandt-Platz 1,
67657 Kaiserslautern

www.kaiserslautern.de

Kaiserslautern, 20.11.2020