Wahl-O-Mat zur Landtagswahl 2021: Aktiv mitgestalten ist möglich!

Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz und Bundeszentrale für politische Bildung suchen junge Leute zur Thesenerstellung für den Wahl-O-Mat zur Landtagswahl 2021 in Rheinland-Pfalz

Alle kennen ihn, die meisten von uns haben ihn schon einmal genutzt, ob zu Europa-, Bundestags- oder Landtagswahlen: den Wahl-O-Mat. Mittlerweile ist er das meist genutzte Angebot politischer Bildung zu Wahlzeiten. Die Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz (LpB) und die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb bieten nun jungen Menschen, die in Rheinland-Pfalz wahlberechtigt und am Wahltag maximal 26 Jahre sind, die Chance bei der Redaktion zum Wahl-O-Mat für die rheinland-pfälzische Landtagswahl am 14. März 2021 mitzumachen.



Aufgabe der Jugendlichen wird es sein, gemeinsam mit Expertinnen und Experten der Landespolitik zu entscheiden, welche Thesen in den Wahl-O-Mat aufgenommen werden. Wer Lust hat teilzunehmen, darf keine besondere Position oder Aufgabe in einer politischen Partei haben (z.B. regionale oder überregionale Funktion, Mandat, Kandidatur), denn der Wahl-O-Mat ist überparteilich.

Auf die Wahl-O-Mat-Redaktion wartet eine Menge Arbeit, aber auch viel Spaß im Team. Alle Redaktionsmitglieder brauchen Zeit für die Teilnahme an einem Workshop vom 3. bis 5. Dezember 2020 im Europahaus in Bad Marienberg. Und natürlich brauchen sie Neugier, Spaß am Diskutieren und einen wachen Kopf. Die Kosten für Anreise, Übernachtung und Verpflegung zum Workshop werden selbstverständlich übernommen. Alle Teilnehmenden erhalten ein Zeugnis über ihre Mitarbeit. Der Bewerbungsschluss ist der 27. Oktober 2020.

Die Anmeldung ist online unter http://www.wahl-o-mat.de/ bewerbung möglich.

Quelle Text/Bild:
Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz
Am Kronberger Hof 6
55116 Mainz

www.politische-bildung-rlp.de

Mainz, 14.09.2020