Unfallflucht mal umgekehrt

Auf dem Parkplatz einer Schule “Im Stadtwald” ist am Montagnachmittag einem Autofahrer ein Missgeschick passiert: Beim Ausparken touchierte er gegen 16.15 Uhr den hinter ihm geparkten Wagen – an beiden Fahrzeugen entstand ein Streifschaden am Kotflügel.

Der Unfallverursacher wartete etwa 20 Minuten vor Ort, allerdings tauchte der Nutzer des beschädigten Fahrzeugs nicht auf. Daraufhin hinterließ der 29-Jährige einen Zettel mit seinen Personalien und seiner Handynummer an dem Fahrzeug und fuhr davon. Als sich aber zwei Stunden später immer noch niemand bei ihm gemeldet hatte, entschloss sich der Mann, zur Polizei zu fahren und den Unfall anzuzeigen.



Er hatte auch Fotos von den Unfallschäden an beiden Autos gemacht. Nur eines hatte er sich leider nicht gemerkt: das Kennzeichen des Unfallgegners. So konnte er nur noch sagen, dass es sich bei dem Pkw, den er beschädigt hatte, um ein rotes Fahrzeug gehandelt hat.

Der betroffene Fahrzeugbesitzer wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0631 / 369 – 2150 bei der Polizeiinspektion 1 zu melden. |cri

Quelle Text/Bild:
Polizeipräsidium Westpfalz
Logenstraße 5
67655 Kaiserslautern

www.polizei.rlp.de

Kaiserslautern, 11.08.2020