Streit zwischen Autofahrer und Radfahrer – Radfahrer mit Faust auf Windschutzscheibe geschlagen…

Sein Verhalten hat einem Fahrradfahrer am Mittwochnachmittag eine Strafanzeige eingebracht. Der Radler war gegen 15 Uhr an der Ecke Stresemannstraße/Rauschenweg mit einem Autofahrer in Streit geraten und hatte diesen beleidigt.

Nach Angaben des Autofahrers wollte er vom Rauschenweg in die Stresemannstraße abbiegen – in diesem Moment überquerte jedoch der Fahrradfahrer den Einmündungsbereich, allerdings an der Fußgängerampel, und obwohl diese für ihn Rot zeigte.



Der Autofahrer musste deshalb heftig bremsen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Um den Radler auf sein Fehlverhalten aufmerksam zu machen, hupte der 48-Jährige. Daraufhin kam es zum Streit zwischen den beiden Männern. Im Verlauf der Auseinandersetzung soll der Radler mit seinem Fahrrad gegen den Pkw gestoßen sein, mit der Faust auf die Windschutzscheibe geschlagen und den Autofahrer mit Schimpfwörtern beleidigt haben.

Die verständigte Polizeistreife suchte in der Umgebung nach dem Radfahrer und konnte ihn in der Nähe ausfindig machen. Auf den 29-jährigen Mann kommt ein Ermittlungsverfahren zu. |cri

Quelle Text/Bild:
Polizeipräsidium Westpfalz
Logenstraße 5
67655 Kaiserslautern

www.polizei.rlp.de

Kaiserslautern, 30.07.2020