Tempo-Kontrollen mit dem Lasermessgerät

Enkenbach-Alsenborn – Mit dem Lasermessverfahren haben Einsatzkräfte der Polizeiinspektion Kaiserslautern 1 am heutigen Dienstag Geschwindigkeitskontrollen in Enkenbach-Alsenborn durchgeführt.

Aufgrund von Anwohner-Beschwerden über Raser, wurde am Morgen in Alsenborn die Alsenzstraße, die derzeit als Umleitung für die gesperrte Rosenhofstraße genutzt wird, ins Visier genommen. Bei hohem Verkehrsaufkommen wurden hier 52 Fahrzeuge gemessen, die alle im Toleranzbereich der erlaubten 30 km/h fuhren.



Im Anschluss wurden weitere Geschwindigkeitsmessungen an der L395 auf Höhe des Sportparks “Rote Teufel” durchgeführt. Dort wurden 47 Fahrzeuge gemessen, von denen sechs mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs waren.

Das schnellste Fahrzeug wurde mit 103 km/h bei erlaubten 70 km/h gemessen. Gegen diesen und vier weitere Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet. Eine Fahrerin wurde wegen einer Geschwindigkeitsüberschreitung gebührenpflichtig verwarnt. |pi1

Quelle Text/Bild:
Polizeipräsidium Westpfalz
Logenstraße 5
67655 Kaiserslautern

www.polizei.rlp.de

Kaiserslautern, 28.07.2020