Mutmaßlichen Einbrecher im Keller eingesperrt – Zeugen gesucht!

Ein 27-Jähriger hat in der Nacht zum Montag in der Stiftswaldstraße einen mutmaßlichen Einbrecher entdeckt und im Keller eingesperrt. Der Verdächtige flüchtete später durch ein Kellerfenster.

Kurz nach 2 Uhr war der Bewohner eines Mehrfamilienhauses heimgekommen. Weil er im Keller Licht bemerkte, schaute er nach. Dort entdeckte er einen fremden Mann. Der 27-Jährige überprüfte daher seinen Kellerraum und musste feststellen, dass sein E-Bike fehlte. Es wurde gestohlen. Der 27-Jährige alarmierte die Polizei, nicht jedoch, ohne vorher den Unbekannten im Keller einzuschließen. Als die Polizei eintraf war der mutmaßliche Dieb bereits geflohen. Er kletterte durch ein Kellerfenster ins Freie. Die Fahndung nach dem Mann verlief erfolglos.



Die Polizei ermittelt wegen des Einbruchdiebstahls und bittet um Hinweise.

Wem ist zwischen 2 Uhr und 3 Uhr in der Stiftswaldstraße ein etwa 1,85 Meter großer Mann aufgefallen? Der Verdächtige war mit einem grauen Kapuzenpullover bekleidet. Wer kann Hinweise zum Verbleib des E-Bikes geben? Es handelt sich um ein Pedelec der Marke Ancheer. Es hat einen schwarz/türkisfarbenen Rahmen. Außerdem fehlt ein sogenanntes Paintball-Gewehr aus dem Keller.

Zeugen, die Hinweise geben können oder Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0631 369 2150 mit der Polizei Kaiserslautern in Verbindung zu setzen. |erf

Quelle Text/Bild:
Polizeipräsidium Westpfalz
Logenstraße 5
67655 Kaiserslautern

www.polizei.rlp.de

Kaiserslautern, 13.07.2020