Bombendrohung gegen Tankstelle

Wegen einer Bombendrohung ist in der Nacht zum Sonntag eine Tankstelle in der Altenwoogstraße abgesperrt und durchsucht worden. Kurz nach 2 Uhr ging die Drohung telefonisch in der Tankstelle ein. Eine Mitarbeiterin der Tankstelle informierte die Polizei. Das Tankstellengelände wurde von der Polizei abgesperrt und geräumt. Ein Sprengstoffspürhund suchte das Gelände ab. Eine Bombe konnte der Hund nicht finden. Jetzt ermittelt die Polizei wegen des Verdachts der Störung des öffentlichen Friedens durch die Androhung einer Straftat.



Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0631 369 2620 mit der Polizei Kaiserslautern in Verbindung zu setzen. |erf

Quelle Text/Bild:
Polizeipräsidium Westpfalz
Logenstraße 5
67655 Kaiserslautern

www.polizei.rlp.de

Kaiserslautern, 29.06.2020