Beginn der Fahrbahnsanierung in Otterberg

Die Sanierungsarbeiten an der Landesstraße 387 in Otterberg werden am 08. Juli 2020 beginnen.

Die Umsetzung der Arbeiten muss aufgrund der geringen Fahrbahnbreite unter Vollsperrung der Hauptstraße durchgeführt werden. Es werden hierfür insgesamt drei innerörtliche Umleitungen eingerichtet (s. Skizze).

So kann die Baustelle aus Richtung Otterbach kommend über die U1 (Ringstraße – Schulstraße – Talstraße – Bergstraße) umfahren werden. Aus Richtung Schneckenhausen kommend ist die Umfahrung über die U5 (Johannisstraße – Lauterer Straße – Bachstraße) möglich.



Vom Naturfreibad kommend wird eine dritte Umleitungsmöglichkeit U3 (Bergstraße – Ringstraße) eingerichtet. In Zusammenarbeit mit den Verbandgemeindewerken Otterberg-Otterbach wird die Hauptstraße ab dem Kreisel in Höhe Bergstraße / Johannisstraße bis zur Einmündung der Ringstraße auf einer Länge von rund 430 Metern saniert. Der Kreisel sowie die Einmündung in die Ringstraße sind von den Sanierungsarbeiten nicht betroffen. Im Einzelnen ist seitens des LBM Kaiserslautern die Erneuerung der Asphaltdeckschicht vorgesehen. Dabei soll die Fahrbahn um rund 4 Zentimeter abgefräst und erneuert werden. Zudem sind geringfügige Sanierungsarbeiten im Rinnenbereich durchzuführen.

Seitens der Verbandsgemeindewerke sollen im Zuge der Sanierungsarbeiten rund 100 Einbauteile (Schieber- und Hydrantenkappen sowie Schachtabdeckungen) ausgetauscht werden. Zusätzlich wird im Vorfeld im Laufe der nächsten Woche ein Hausanschluss erneuert. Alle Arbeiten sollen in insgesamt anderthalb Wochen abgeschlossen werden, so dass die Sperrung voraussichtlich ab dem 18. Juli 2020 wieder aufgehoben werden kann. Die Firma Faber aus Alzey wurde mit der Ausführung der Leistung beauftragt. Die Gesamtkosten für die Straßensanierung belaufen sich auf rund 120.000 Euro. Für das von den Verkehrsteilnehmern und den während der Baumaßnahme betroffenen Anliegern entgegenzubringende Verständnis wegen der unumgänglichen Beeinträchtigungen und Behinderungen bedankt sich schon jetzt der LBM Kaiserslautern.

Quelle Text/Bild:
Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz
Stabsstelle Kommunikation
Friedrich-Ebert-Ring 14-20
56068 Koblenz

www.lbm.rlp.de

Kaiserslautern, 25.06.2020