Mutmaßliche Diebe festgenommen

Mit einem Schlüssel verschafften sich zwei Männer am späten Montagabend in der Barbarossastraße unberechtigten Zutritt in einen Lebensmittelmarkt. Eine Mitarbeiterin des Geschäfts vergaß nach Ladenschluss den Schlüssel abzuziehen. Sie schloss die Eingangstür zwar zu, ließ aber versehentlich den Schlüssel im Schloss stecken. Zu Hause bemerkte sie, dass der Schlüssel fehlte. Sie fuhr umgehend zum Markt zurück.



Als sie kurz nach halb zehn dort eintraf, bemerkte sie zwei Männer im Vorraum des Discounters. Die mutmaßlichen Diebe hatten den vergessenen Schlüssel entdeckt und sich damit Zugang zum Markt verschafft. Das Duo im Alter von 31 und 32 Jahren hatte sich auch schon an einer Bierflasche bedient. Als sie die Mitarbeiterin sahen, gerieten die Männer offensichtlich in Panik und flüchteten sturzüber durch die Eingangstür, nicht ohne sie dabei zu beschädigen. Mit einem Holzstock fuchtelten sie bedrohlich in Richtung der Frau, die sich in ihrem Auto in Sicherheit brachte. Sie alarmierte die Polizei. Einsatzkräfte waren schnell vor Ort und nahmen die mutmaßlichen Diebe fest. Die Verdächtigen waren alkoholisiert: 2,38 und 3,06 Promille lauteten die Ergebnisse der Atemalkoholtests. Die Männer wurden in Gewahrsam genommen und erkennungsdienstlich behandelt. Auf dem Weg zur Polizeidienststelle mussten sich die Polizisten eine Tirade an wüsten Beschimpfungen und Bedrohungen anhören, weshalb das Duo nicht nur ein Strafverfahren wegen des Verdachts des schweren Diebstahls und Bedrohung, sondern auch wegen Beleidigung erwartet. |erf

Quelle Text/Bild:
Polizeidirektion Kaiserslautern
Logenstraße 5
67655 Kaiserslautern

www.polizei.rlp.de

Kaiserslautern, 09.06.2020