Streitlustige 32-Jährige beschäftigt die Polizei – mitgenommen in Gewahrsamszelle

Eine 32-jährige Frau aus dem Stadtgebiet hat am Mittwochabend bis in die Nacht zu Donnerstag hinein mehrfach die Polizei beschäftigt. Immer wieder wurde die Streife zu lautstarken Streitigkeiten gerufen – und jedesmal hatten es die Beamten mit der 32-Jährigen zu tun. Mal stritt sie mit ihrem aktuellen Partner in der gemeinsamen Wohnung – mal diskutierte sie mit ihrem Ex-Freund in dessen Wohnung. Wegen der Lautstärke der Auseinandersetzungen befürchteten Zeugen immer wieder, dass die Situation eskaliert und fühlten sich auch in ihrer Nachtruhe gestört.



Die Frau und ihre jeweiligen Streitpartner wurden immer wieder zur Ruhe ermahnt, und insbesondere der 32-Jährigen wurde nach dem wiederholten Einsatz angedroht, dass sie den Rest der Nacht im Polizeigewahrsam verbringt, wenn sie sich nicht an die “Zimmerlautstärke” hält.

Kurz nach 1 Uhr war es dann soweit: Als eine weitere Meldung über einen lauten Streit an der Adresse des Ex-Freundes einging, konnten die ausgerückten Polizeibeamten die 32-Jährige schon vor der Tür deutlich hören. Sie wurde mitgenommen und konnte sich anschließend in einer Gewahrsamszelle beruhigen… |cri

Quelle Text/Bild:
Polizeidirektion Kaiserslautern
Logenstraße 5
67655 Kaiserslautern

www.polizei.rlp.de

Kaiserslautern, 04.06.2020