Radfahrer kommt glimpflich davon

Trippstadt – Sozusagen mit einem “blauen Auge” ist ein junger Fahrradfahrer am Sonntagnachmittag bei einem Verkehrsunfall davongekommen. Der 15-jährige Junge war mit seinem Bike von Johanniskreuz aus kommend in Richtung Lauberhof unterwegs, als er in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn geriet. Der Fahrer des entgegenkommenden Pkw konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Der junge Radler wurde bei der Kollision verletzt und deshalb vorsorglich ins Krankenhaus gebracht.



Er konnte die Klinik aber wenige Stunden später wieder verlassen. Das Fahrrad wurde bei dem Zusammenstoß so stark beschädigt, dass der Rahmen brach. Am Pkw blieben Kratzer und Beulen an der Frontstoßstange und der Fahrerseite zurück. |cri

Quelle Text/Bild:
Polizeidirektion Kaiserslautern
Logenstraße 5
67655 Kaiserslautern

www.polizei.rlp.de

Kaiserslautern, 18.05.2020