14-Jähriger steht im Verdacht: Überfall mit Spiderman-Maske

Ein 14-Jähriger steht im Verdacht, am frühen Dienstagmorgen eine Tankstelle in der Altenwoogstraße überfallen zu haben. Der Jugendliche hatte sich mit einer Spiderman-Maske maskiert und bedrohte die Kassiererin mit einer Art “Cowboy-Gewehr”, möglicherweise eine Spielzeugwaffe. Er forderte Geld. Dann behauptete der junge Mann, dass es Spaß sei und verließ die Tankstelle. Erbeutet hatte er nichts. Kurze Zeit später kehrte er zurück und entschuldigte sich bei der Kassiererin. Er habe die Tankstelle überfallen wollen, dann aber Angst bekommen. Die Kassiererin informierte die Polizei. Die Beamten nahmen den 14-Jährigen vorübergehend fest. |erf

Quelle Text/Bild:
Polizeidirektion Kaiserslautern
Logenstraße 5
67655 Kaiserslautern

www.polizei.rlp.de

Kaiserslautern, 24.03.2020