Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Blick über den Tellerrand 06/21: Geist und Natur – dualistisch oder nicht-dualistisch?

17. Juni - 17:00 Uhr - 18:30 Uhr

Öffentlicher Online-Vortrag
Geist und Natur – dualistisch oder nicht-dualistisch?
Ein Beitrag aus buddhistischer Sicht
Zeit: Donnerstag, 17. Juni 2021, 17.00 Uhr
via Microsoft Teams: https://s.fhg.de/tellerrand-2021-Juni

In westlichen Kulturen sind wir entweder Dualisten (Geist versus Materie) oder Monisten. Vor dem Hintergrund der griechischen klassischen Philosophie scheint dies unvermeidlich zu sein. Das buddhistische Denken hat interessante Modelle entwickelt, die aus den platonischdualistischen Denkgewohnheiten hinausführen. So tendiert in diesem Kontext der Buddhismus zu relationalem nicht-dualistischem Denken, so dass nicht nur die Bottom-up-Kausalität (Materie, die den Geist beeinflusst), sondern auch die Top-down-Kausalität (Geist, der die Materie beeinflusst) verstanden werden kann. Interpretationen dieser Denkform sind zahlreich, und wir werden einige Gesichtspunkte hinzufügen und erörtern.



Referent: Prof. em. Dr. Michael von Brück, Religionswissenschaftler, LMU München

Dr. theol., bis September 2014 Professor für Religionswissenschaft und Leiter des Studiengangs Religionswissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Studium der Evangelischen Theologie, des Sanskrit und der Indischen Philosophie in Rostock, Bangalore und Madras, fünfjährige Dozentur und Studium in Indien. Ausbildung zum Zen- und Yoga-Lehrer in Indien und Japan. Gastprofessuren in den USA, Thailand, Lettland, Indien, Japan. Mitglied unterschiedlicher wissenschaftlicher Gremien weltweit, vormals wissenschaftlicher Beirat des Goethe-Instituts und des Verlags der Weltreligionen (Suhrkamp/Insel). Seit 2014 Honorarprofessur an der Katholischen Universität Linz. Rektor der Palliativ-Spirituellen Akademie in Weyarn. Zahlreiche Publikationen zum Buddhismus, Hinduismus und interkulturellen Dialog.

Die Veranstaltung wird von Prof. Dr. Karl-Heinz Küfer, Bereichsleiter »Optimierung« und Abteilungsleiter »Optimierung – Operations Research«, Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM, moderiert.

Technische Hinweise
Nachdem Sie auf den Microsoft Teams-Link geklickt haben, öffnet sich – sofern Sie Microsoft Teams bisher nicht nutzen – ein Browserfenster und Sie werden gefragt „Wie möchten Sie an Ihrer Microsoft Teams-Besprechung teilnehmen?“ Sie können Microsoft Teams über einen Browser (z.B. Chrome) nutzen oder Sie laden sich die Windows-App auf ihren Desktop herunter oder installieren die Microsoft Teams-App auf Ihrem Mobilgerät. Nachdem Sie Ihre Auswahl getroffen haben, öffnet sich ein Besprechungsfester und Sie können Ihre Audio- und Videoeinstellungen vornehmen:

1. Geben Sie ggf. Ihren Namen ein
2. Deaktivieren Sie die Kamera
3. Deaktivieren Sie das Mikrofon
4. Ist alles eingerichtet, klicken Sie auf „Jetzt teilnehmen“

Quelle Text/Bild:
Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik
Fraunhofer-Platz 1
67663 Kaiserslautern

www.itwm.fraunhofer.de

Kaiserslautern, 10.06.2021

Details

Datum:
17. Juni
Zeit:
17:00 Uhr - 18:30 Uhr
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

ITWM

Veranstaltungsort

Online