Ein Jahr in Übersee: Matthias Mieves (MdB) schickt Felix Ruffing als Bundestagsstipendiat in die USA

Bereits zum 39. Mal können Bundestagsabgeordnete Schülerinnen und Schüler über das Parlamentarische-Patenschafts-Programm (PPP) für ein Jahr in die USA schicken. Matthias Mieves schickt im Schuljahr 2022/2023 Felix Ruffing aus Frohnhofen nach Übersee.

In einem mehrstufigen Auswahlverfahren hat sich der 16-Jährige gegen viele weitere Bewerberinnen und Bewerber durchgesetzt. Er wird im kommenden Schuljahr in einer Gastfamilie wohnen und zur Schule gehen – wo ist noch unklar. Bis dahin finden Vorbereitungsseminare vom AFS Interkulturelle Begegnungen e.V. statt, um die Stipendiaten auf das Ausland einzustimmen.

“Ich freue mich, Felix diese Möglichkeit bieten zu können. Ich habe ihn unter vier vorgeschlagenen Bewerberinnen und Bewerbern ausgewählt. Als Botschafter der Heimat wird ein spannendes und aufregendes Jahr auf ihn zukommen, dass er nicht vergessen wird”, so Mieves.

Ziel ist es, dass die Jugendlichen im unmittelbaren Kontakt mit der Gastfamilie und den Mitschülerinnen und Mitschülern lernen, was die Länder gesellschaftlich, kulturell und politisch verbindet sowie unterscheidet. Es soll das gegenseitige Verständnis fördern und dazu beitragen, die menschlichen Beziehungen zwischen Deutschland und der USA dauerhaft zu stärken.

Felix Ruffing, der die 10. Klasse des Gymnasiums in Ottweiler besucht, ist bereits aufgeregt mehr über die Traditionen und Sitten der USA zu erfahren und neue Gegenden zu erkunden. “Ich möchte auch mehrere Sportarten, vor allem Football, und viele Fächer ausprobieren, um so viele Erfahrungen wie möglich zu sammeln”, erklärt Felix.

Foto: Matthias Mieves übergibt Felix Ruffing einen USA-Reiseführer.

Quelle Text/Bild:
Wahlkreisbüro
Matthias Mieves, MdB
Schulstr. 5
67655 Kaiserslautern

www.matthiasmieves.de

Kaiserslautern, 26.04.2022

#spdkl #matthiasmieves #westpfalz #kaiserslautern #kaiserslauterngermany #Lautern #nachrichtenkl #ktown #klnews #pfalz #lautrer #lauterer