Noch keine Ausbildung klargemacht?

Jedes Jahr starten im August einige hundert junge Menschen ihre Ausbil‐ dung in den pfälzischen Handwerksbetrieben. Infolge der Corona‐Pande‐ mie konnten in diesem Jahr viele Infoveranstaltungen wie Ausbildungs‐ messen und Berufsorientierungsveranstaltungen an Schulen nicht durch‐ geführt werden. Durch die zeitliche Verzögerung ist der Ausbildungsmarkt auch über den August hinaus noch stark in Bewegung.

Mittlerweile ist die Schule zu Ende und viele haben noch keinen Ausbil‐ dungsplatz zum Beginn des neuen Ausbildungsjahres. Wer jetzt noch ohne eine Lehrstelle dasteht, kann aber immer noch fündig werden. Es gibt für dieses Jahr noch freie Ausbildungsplätze im Handwerk; eine Ausbildung darf jederzeit begonnen werden. Selten waren die Chancen auf einen Aus‐ bildungsplatz im Handwerk so groß wie heute.



Die Handwerkskammer der Pfalz unterstützt Jugendliche und junge Er‐ wachsene bei der Suche nach einem passenden Ausbildungsplatz. Schul‐ abgängerinnen und Schulabgänger, die sich bei uns melden, können noch einen Ausbildungsbetrieb finden.

Hinweis für Betriebe:

Ausbildungsbetriebe, die noch nicht alle Ausbildungsplätze für 2020 be‐ setzt haben, können auch über den 1.8 oder 1.9. hinaus Ausbildungsver‐ träge schließen und müssen nicht bis zum nächsten Jahr warten. Die Hand‐ werkskammer der Pfalz unterstützt Betriebe dabei, passende Azubis zu fin‐ den und gibt hilfreiche Tipps zum Ausbildungsstart.

Weitere Informationen finden Sie unter:

https://www.hwk-pfalz.de/ausbildung2020

Quelle Text/Bild:
Handwerkskammer der Pfalz
Am Altenhof 15
67655 Kaiserslautern

www.hwk-pfalz.de

Kaiserslautern, 27.08.2020