Bei Kontrolle ausgerastet

Bei einer Verkehrskontrolle ist ein Mann aus dem Stadtgebiet am frühen Montagmorgen ausgerastet. Eine Streife hatte den Wagen des 37-Jährigen gestoppt, weil den Polizeibeamten eine nicht zulässige Beleuchtungseinrichtung am vorderen Kennzeichen aufgefallen war, die teilweise das Kennzeichen verdeckte.

Als die Beamten den Fahrer darauf ansprachen, ihm eine Ordnungswidrigkeitsanzeige ankündigten und ihn aufforderten, den „Mangel“ zu beseitigen, wurde der 37-Jährige „wild“. Er regte sich derart auf, dass er an Ort und Stelle einen Werkzeugkasten nahm und damit das nicht zugelassene Bauteil einfach abschlug. | cri

Beispielbild Quelle: http://www.polizei-beratung.de/presse/pressebilder.html

Quelle Text:
Polizeidirektion Kaiserslautern,
Logenstraße 5,
67655 Kaiserslautern
Telefon: 0631/369-0

www.polizei.rlp.de

Kaiserslautern, 12.02.2019